Buchrezension – Hochzeit auf Abwegen von Marie Monreau [Werbung]

Werbung | Mich hat die Autorin Marie Monreau gefragt, ob ich ihr Buch Hochzeit auf Abwegen rezensieren möchte. Natürlich habe ich direkt zugesagt und von ihr das eBook bekommen. Heute präsentiere ich euch daher meine Buchrezension – Hochzeit auf Abwegen von Marie Monreau.

traumsehnsucht_Rezension_gelesen_Marie-Monreau_Hochzeit-auf-Abwegen_Cover

Cover © Marie Monreau

Verlag: selbstverlegt
Genre: Liebesroman
Seiten: 154
Erscheinungsjahr: 2017
Preis (eBook): 2,99€

Zum Bestellen des Buchs

Kurze Inhaltsangabe

„Nein“ – das Wort, welches man auf seiner Hochzeit niemals hören möchte. Genau dies geschieht Henriette auf ihrer eigenen Hochzeit. Felix, ihr Fast-Ehemann, verneint die wichtigste Frage auf einer Hochzeit und für Henriette bricht eine Welt zusammen. Sie merkt, wie allein sie ohne Felix ist. Sie stellt sich den Herausforderungen und stellt ihr Leben komplett um.

Autor

Marie Monreau schreibt bereits seit ihrer Kindheit sehr gern, dabei fokussierte sie sich vor allem auf Kurzgeschichten. Heute ist sie Journalistin und lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Ruhrgebiet. Der Roman „Hochzeit auf Abwegen“ stellt ihr Debüt als Autorin dar.

Bewertung des Buches

Prinzipiell ist das Buch leicht zu lesen und man kann es schnell durchlesen. Es ist leichte Kost, wo man nicht viel überlegen muss, was mir sehr gelegen kam. Das Buch von Marie Monreau hat eine Geschichte, in die man sich sehr gut hineinversetzen kann. Ich für meinen Teil würde ähnlich wie Henriette reagieren, wenn mein zukünftiger Mann auf der eigenen Hochzeit mich nicht mehr heiraten möchte. Die Welt bricht zusammen und es ist unbegreiflich, da vor Kurzem scheinbar noch alles gut war. Von diesem Ausgangspunkt wäre eine gute Geschichte mit einer richtig guten Story möglich. Leider bleibt die Geschichte teilweise sehr oberflächlich – in gut 150 Seiten werden für mich zu viele Situationen, zu viele Szenenwechsel und zu viele Personenwechsel beschrieben. Was mich persönlich auch sehr gestört hat, ist die gekünstelte Geschichte. Henriette trifft auf eine alte Dame, die ihr auf einmal Manieren beibringt. Der Mann der alten Dame begleitet ihre Mandantin nach Hause. Auf einmal trifft Henriette auf eine alte Klassenkameradin – alles ziemlich viel für diese kurze Geschichte. Schade! Die Geschichte war auch relativ vorhersehbar. Ich wusste ab Mitte des Buches ziemlich genau, worauf das Ende hinspielt. Das hat mich persönlich etwas geärgert, da ich doch gern etwas Spannung gehabt hätte. Leider überzeugte mich der Schreibstil nicht wirklich. An sich wird die Geschichte von einem allwissenden Erzähler erzählt, jedoch landet man immer wieder in den Gedanken von Henriette, jedoch aber nicht in die Gedanken der anderen. Für mich ist dieser ständige Wechsel von Gespräch zu Gedanken leider nicht gelungen.

Fazit

Mein Fazit zum Buch fällt etwas ernüchternd aus. Prinzipiell ist das Buch okay, aber ihr merkt, dass mich das Buch leider nicht vollends überzeugen kann. Die Idee für die Geschichte ist gut, jedoch hapert es meiner Meinung nach an der Umsetzung.


Vielen Dank an Marie Monreau für die kostenlose Zurverfügungstellung des Buches zum Lesen.

Hinweis: Das Buch wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und daher handelt es sich hierbei um einen Post mit Werbung. Dies hat jedoch meine Meinung nicht beeinflusst.
Advertisements

2 Gedanken zu “Buchrezension – Hochzeit auf Abwegen von Marie Monreau [Werbung]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s