Produkttest – CornStars von Barnhouse

Werbung | Dank meiner besten Freundin (ihren Blogpost über die CornStars findet ihr hier) durfte ich drei verschiedene Cornflakes-Sorten von Barnhouse testen. Dabei fungierte ich als Mittester, wodurch ich nur jeweils eine Portion der Müslis testen konnte.

Firma Barnhouse

Die Firma Barnhouse kannte ich vor dem Produkttest nicht. Die Firma gibt es allerdings schon seit 1979, gegründet von einer Deutschen und einem Engländer. Die Besonderheit bei der Firma liegt in der Verwendung von 100% biologischen Zutaten. Außerdem werden keine Aromen oder andere Geschmacksverstärker verwendet.

CornStars

Die CornStars gibt es seit Mai 2017 auf dem Markt und sind 100% bio. Es gibt insgesamt drei Sorten, die ich auch alle testen durfte:

  • Mandel
  • Apfel-Zimt
  • Choco

IMG_6826

Meine Bewertung

Ich habe die Sorten an einem Tag getestet, weil ich richtig Hunger zum Frühstück hatte. Für mich waren 150 Gramm der Cornflakes die richtige Menge, um bis zum späten Nachmittag wirklich satt zu bleiben. Dadurch schlagen die Cornflakes aber mit den Kalorien ganz schön rein. Dadurch wäre es für mich eher mal als ein Extra zum normalen Frühstück oder als Dessert geeignet, aber nicht als reines Frühstück. Nun kommen wir aber mal zu den einzelnen Sorten. Ich habe die Sorten mit Joghurt und Milch getestet.

Apfel-Zimt

Die Cornflakes in der Sorte Apfel-Zimt sind mit Apfelstückchen, Mandelsplittern und Zimt verfeinert. Die Cornflakes sind aus 100% kontrolliert biologischem Anbau und außerdem vegan.

Zutaten: Cornflakes 67% (Mais, Maissirup, Meersalz, Emulgator: Sojalecithin), Rohrohrzucker, Apfelwürfel 7,9%, Mandeln 6,8%, Reissirup, Apfeldicksaft 1,8%, Zimt 1,6%.

IMG_6827

Apfel-Zimt überzeugte mich vom Aussehen, Geschmack und Geruch. Die Sorte riecht sehr nach Zimt und Apfel, dadurch ist es eine ideale Sorte für den Winter. Für mich persönlich war die Assoziation zu Weihnachten sofort vorhanden. Das liegt wahrscheinlich am Zimt. 😀

Eine Portion (50g) hat 198,5 Kalorien. Dabei fehlt natürlich noch die Milch oder der Joghurt, den man extra noch berechnen muss. Eine Portion ist – wie bereits gesagt – sehr knapp berechnet, also ich bräuchte mindestens 100g bis 150g, um danach satt zu sein.

Nährwerte (pro 100g)

Energie: 1680 kJ (397 kcal)
Fett: 4,3 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,3 g
Kohlenhydrate: 80 g
davon Zucker: 25 g
Ballaststoffe: 5,2 g
Eiweiß: 6,9 g
Salz: 1,3 g

Mandel

Die Cornflakes dieser orte bestehen auf gold-gelben Cornflakes und Mandelstückchen. Auch diese Sorte ist zu 100% biologisch und vegan.

Zutaten: Cornflakes 69% (Mais, Maissirup, Meersalz, Emulgator: Sojalecithin), Rohrohrzucker, Mandeln 10%, Reissirup, Hafervollkornmehl.

IMG_6825

Mandel war geschmacklich für mich auf Platz 2, allerdings sind die Cornflakes sehr süß. Allerdings find ich den Geruch der Sorte nicht so einladend. Diese Sorte ist auf jeden Fall etwas für das Auge, weil sie sehr appetitlich und den „normalen“ Cornflakes am ähnlichsten sehen.

Genau wie die Sorte Apfel-Zimt hat diese Sorte eine recht hohe Kalorienanzahl gegenüber der Menge, die man braucht, um satt zu werden. Also würde ich auch hier eher auf ein extra zum Frühstück tendieren, als hiermit mein volles Frühstück zu gestalten.

 

Nährwerte (100g)

Energie: 1717 kJ (406 kcal)
Fett: 6,2 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,4 g
Kohlenhydrate: 77 g
davon Zucker: 20 g
Ballaststoffe: 4,6 g
Eiweiß: 7,7 g
Salz: 1,4 g

Choco

Die Sorte Choco besteht natürlich auf Schokolade. Außerdem gibt es Puffreif, Weizenpoppies und Kakao innerhalb dieser Komposition. Hier gilt ebenfalls: 100% bio, aber nicht vegan.

Zutaten: Cornflakes 53% (Mais, Maissirup, Meersalz, Emulgator: Sojalecithin), Rohrohrzucker, Reis gepufft, Weizen gepufft, Vollmilchschokolade 3,4% (Rohrohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse), Kakaopulver 3,4%, Zartbitterschokolade 2,3% (Kakaomasse, Rohrohrzucker, Kakaobutter).

IMG_6824

Für mich ist diese Sorte geschmacklich am schlechtesten von den drei Sorten, da sie einfach nicht schokoladig schmeckt. Ansonsten schmeckt es auch ziemlich süß, sodass es für mich geschmacklich kein Fall war. Außerdem riecht die Sorte recht neutral, obwohl ich eine schokoladige Note erwartet habe. Hier habe ich wirklich mehr erwartet, weil die Cornflakes so sehr appetitlich aussehen.

Auch wie die anderen Sorte schlägt diese Sorte mit ziemlich vielen Kalorien auf die Hüfte, obwohl die Portion relativ klein ist.

Nährwerte (100g)

Energie: 1668 kJ (394 kcal)
Fett: 2,9 g
davon gesättigte Fettsäuren: 1,5 g
Kohlenhydrate: 82 g
davon Zucker: 29 g
Ballaststoffe: 4,7 g
Eiweiß: 7,0 g
Salz: 1,1 g

Fazit

Wie ihr gesehen habt, ist für mich die Festlegung der Reihenfolge sehr einfach gewesen:

  1. Apfel-Zimt
  2. Mandel
  3. Choco

Ich denke, dass man auf die Sorten durchaus mal als extra zurückgreifen kann. Als tägliches Frühstück wäre das Ganze für mich aber nichts. Also würde ich die Cornflakes nur bedingt weiterempfehlen.

IMG_6910

Advertisements

2 Gedanken zu “Produkttest – CornStars von Barnhouse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s